Placeholder image
Third slide image

 

Pfarramt Emskirchen

 

  • Evang.-Luth. Pfarramt Emskirchen
    Erlanger Str. 4
    91448 Emskirchen

    09104/680 Festnetz
    09104 / 861934 Fax

  • Pfarrer Jonathan Gerber
    09104/5199998 Festnetz
    0173 1690693 Mobil
    09104 5199906 Fax
    eMail: jonathan.gerber@elkb.de

  • Öffnungszeiten
    Dienstag 08:00 bis 12:30 Uhr
    Mittwoch 08:00 bis 12:30 Uhr
    Donnerstag 08:00 bis 12:00 Uhr
    13:00 bis 16:00 Uhr

    Bitte halten Sie die vorgegebenen Hygiene­maßnahmen ein.


  • Urlaub

    18.02. - 23.02.2021
    Urlaub von Pfarrer Gerber
    Vertretung hat Pfarrer Seidel, Tel.-Nr. 09104-699


  • Öffnungszeiten unserer Kirchen:
  • St. Kilian (Emskirchen)
    täglich von 12:00 - 16:00 Uhr geöffnet.
  • St. Margaretha (Rennhofen)
    ist Sonntag von 10:00 - 16:00 Uhr geöffnet
  • St. Kilian (Dürrnbuch)
    ist Sonntag von 11:00 - 16:00 Uhr geöffnet

  • Kirchenbote April bis Juni 2021

    Beiträge für den neuen Kirchenboten bitte bis spätestens 10.03.2021 im Pfarramt abgeben oder per eMail an: pfarramt.emskirchen@elkb.de
 

Termine

Weltgebetstag 2021 aus Vanuatu - „Worauf bauen wir?“

Placeholder image

Ab Montag, 01. März 2021
    In der evangelischen Kirche St. Kilian Emskirchen sowie in der katholischen Kirche Maria Königin wird ein Tisch mit Material über das diesjährige WGT-Land, Gottesdienstordnungen, Bildkarten usw. aufgebaut und durch ein Bodenbild ergänzt.
Ab Freitag, 05. März 2021
    Ein Videogottesdienst aus Emskirchen ist auf den Internetseiten der beiden Kirchengemeinden abrufbar.

Einführungs­gottes­dienst des Pfarrer­ehepaares von Niedner in St. Kilian

(nur geladene Gäste)

Placeholder image

weiterlesen
 
 

Aktuelles


Herzlich willkommen zur Schnitzeljagd der Kirchengemeinde

Mit Abraham und Sara quer durch Emskirchen
Placeholder image

Wir, die evangelische Kirchengemeinde, sind gespannt, wer alle Rätsel löst und das Ziel erreicht. Du kannst dich dann auf eine Überraschung freuen.

An jeder Station findet ihr Fragen und Hinweise versteckt. Außerdem sind jeweils Buchstaben zu finden, die für das Lösungswort gesammelt werden.

Hier das Wichtigste in Kürze:
Startpunkt: CVJM (Kirchplatz 4)
Ihr braucht:
  • Eine Bibel
  • Einen Meterstab
  • Euren Laufzettel mit integrierter Karte entweder digital auf dem Handy oder ausgedruckt. (In der Kirche liegen Exemplare aus.)
  • Einen Stift.

Dauer: Circa 1- 1,5 Stunden

Die Schnitzeljagd ist bis zum 24. März möglich.
Alle Wege sind gut mit dem Kinderwagen erreichbar.
Bitte beachtet die aktuell geltenden Corona Vorschriften hinsichtlich Abstand und Kontaktbeschränkungen.


Und jetzt: Auf geht’s und viel Spaß!


Frühjahrssammlung:


Die Diakonie geht davon aus, dass die Sammlung im März – vorbehaltlich anderer Entwicklungen im Infektionsgeschehen – stattfinden kann. Sie hat darüber hinaus Richtlinien erlassen worauf bei den Sammlungen zu achten ist:
  • das Einhalten des Mindestabstandes von 1,5 m
  • das Tragen von FFP2-Masken sowohl in geschlossenen Räumen (Hausflur/Wohnung) als auch im Freien (z.B. im Garten, vor der Haustür)
  • häufiges Händewaschen bzw. Desinfizieren
  • der Eintrag in die Sammellisten bei der Haussammlung, die bisher teilweise durch die Spenderinnen und Spender selbst ausgefüllt wurden, sollte durch die Sammlerinnen und Sammlern erfolgen


  • Die Frühjahrssammlung findet vom 15.-21. März 2021 statt.

    Wenn Sie für die Frühjahrssammlung Geld geben möchten, aber keine Sammlerin oder Sammler zu Ihnen kommt, bitten wir Sie, Ihre Spende mit dem Stichwort „Frühjahrssammlung“ bis zum 21.03.2021 auf das Konto der Kirchengemeinde zu überweisen:
    IBAN: DE 38 7625 1020 0240 0014 87

    Hinweis für die Sammler:
    Wenn Sie sammeln möchten, dann können Sie gern die Sammelunterlagen im Pfarramt abholen. Eine Übergabe kann kontaktlos erfolgen. Bitte kontaktieren Sie für eine Übergabe Frau Held, dann können Sie mit ihr die Übergabe besprechen.

    Neuerungen in der Ambulanten Pflege der Diakonie

    Diakoniestation Aischgrund


    Placeholder image

    Die bisherigen 12 Standorte der Ambulanten Pflege wurden im Laufe des Jahres 2020 zu vier zusammengefasst.

    Die Entscheidung über den Zusammenschluss wurde Ende 2019, nach einer intensiven Analyse, von den Gesellschaftern der zentralen Diakoniestation getroffen.

    Ein Grund war vor allem die Grippewelle im Jahr 2018, die auch nicht vor den Mitarbeiter*innen in der Zentralen Diakoniestation Halt gemacht hat. Das Personal, gerade in den kleineren Teams, kam bei seinen Einsätzen aufgrund von Krankheitsausfällen an seine Grenzen. Eine schwierige Situation für die Schwestern, vor allem in der Zeit des akuten Fachkräftemangels.

    Auch die gegenwärtige Pandemie, die uns alle vor eine große Herausforderung stellt, hat die neue Struktur der Diakoniestationen erneut bestätigt. Nur durch den Einsatz von größeren Teams kann eine optimale Versorgung der Kunden aufrechterhalten und die Mitarbeiter*innen entsprechend unterstützt werden.

    Seit dem 01.01.2021 werden die Kund*innen der Ambulanten Pflege von folgenden vier Diakoniestationen im Landkreis versorgt:

    Versorgungsregion „Gollach-Obere Aisch“ mit Sitz in Uffenheim
    Versorgungsregion „Zenngrund“ mit Sitz in Markt Erlbach
    Versorgungsregion „Aischgrund“ mit Sitz in Diespeck
    Versorgungsregion „Steigerwald“ mit Sitz in Burghaslach

    Die neue Struktur erfüllt die bestmöglichen Anforderungskriterien hinsichtlich Größe, Leistungsspanne Personal/Patienten, Zukunftsfähigkeit und Stabilität.

    Die Kunden der Ambulanten Pflege wurden über diese Neuerung zeitnah informiert und erhalten nach wie vor die gewohnte Versorgung der Pflegekräfte.


    So erreichen Sie die Mitarbeiter*innen der

    Ambulanten Pflege
    Diakoniestation Aischgrund
    Sudetenstraße 6
    91456 Diespeck
    T 09161 8824301


    Ihre Ansprechpartnerinnen:
    Frau Seltsam Pflegedienstleitung
    Frau Meyer Stellvertretung


    Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Website unter www.diakonie-neustadt-aisch.de

    Buch über 150 Jahre St. Thomaskirche in Berlin


    Über unsere Partnerkirche in Berlin-Kreuzberg, die St. Thomaskirche, ist aus Anlass deren 150jährigen Jubiläums ein Buch unter dem Titel: „Kirche auf der Grenze“ erschienen. Autor des Buches ist Jodock, der vielen in unserer Gemeinde durch seine interessanten Stadtführungen in Berlin bestens bekannt ist. Das Buch geht in 300 Seiten und zahlreichen Abbildungen auf die Geschichte der St. Thomasgemeinde und der gesamten Luisenstadt im ehemaligen Postzustell­bereich Berlin SO 36 ein. Das Buch kann zum Preis von 20 € erworben werden. Für eine Sammelbestellung wenden Sie sich bei Interesse bitte an Herrn Rögner, Tel. 09104/1286.

    Dekanatsrundbrief - Zweite Jahreshälfte 2020

    Placeholder image

    Liebe Leserinnen und Leser unseres Rundbriefes!

    Am 16. März begann der soge­nannte Lockdown. Unser Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm gab am 15. März den Gemeindegliedern aller Kirchenge­meinden biblische Ermutigung mit auf den Weg:
    Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit. 2 Tim 1,7

    Für die Zeit der Vakanz der 1. Pfarrstelle, haben die Kirchenvorstände der drei Kirchengemeinden einen neuen Gottesdienstplan – gültig ab September 2020 - beschlossen. Wir feiern in Dürrnbuch und Neidhardswinden um 9:15 Uhr Gottesdienst. Anschließend feiern wir um 10:30 Uhr in St. Kilian in Emskirchen Gottesdienst. Von dieser Regel abweichend finden hohe Festtage (Kirchweihen, (Jubel-)Konfirmationen, Volkstrauertag, Karfreitag, Ostern, Weihnachten usw.) zu den gewohnten Zeiten statt. Die genauen Gottesdienstzeiten finden Sie auf der Homepage, dem Mitteilungsblatt, in den Schaukästen und dem Kirchenboten. Diese Gottesdienstzeiten gelten vorerst für die Vakanz, damit wir die Gottesdienste gut mit unseren vorhandenen Ressourcen gestalten können. Ich bin froh, dass wir in den Kirchengemeinden auch in der Vakanz regelmäßig Gottesdienste feiern können.

    Für den Kirchenvorstand Pfarrer Jonathan Gerber